Mitarbeiter

Werner Schmidt
Inhaber und Geschäftsführer

Elisabeth Schmidt
Geschäftsführerin

Margret Hofhaus
Buchhaltung

Waffen-Schmidt Wenn's mal krachen soll!

Eine Waffenhandelslizenz besitzt Werner Schmidt seid 1978.
Er musste eigens nach Oldenburg anreisen und vor einer Kommission des damaligen Regierungsbezirks Weser-Ems eine entsprechende Prüfung ablegen.

Drei Jahre später ging es dann ans Eingemachte. Im Koppelkamp am Robert-Bosch-Ring wurde ein Ladengeschäft ausgebaut und im Jahr darauf das Waffengeschäft eröffnet.

1983 folgte die Eröffnung einer Schießanlage mit Schießbahnen über zehn bis hin zu 25 und 50 Meter.

Im gleichen Jahr gründete Werner Schmidt den Schieß-Sport-Club (SSC) Fürstenau, der inzwischen in das Vereinsregister eingetragen wurde.

Der Verein entwickelte sich kontinuierlich. Seine Mitglieder schossen bis in höchste Ligen. Gründungsvorsitzender Werner Schmidt führt den Verein auch heute.

1987 erlangte Werner Schmidt die Waffenhandelslizenz. Seit damals darf er auch Schusswaffen herstellen.

1991 wurde mit der Planung von zwei Schutzräumen für die Nutzung von Schießstandanlagen begonnen.

In den beiden folgenden Jahren wurden die Schutzräume gebaut, ein Schießstand mit mehreren Hundert-Meter-Bahnen, Pistolenstand mit zehn 25 Meter-Bahnen und eine Luftgewehrstandanlage mit sechs Bahnen errichtet. Auf der Schießanlage Schmidt können alle Waffen, Repetiergewehre ebenso wie Vorder- und Hinterlader geschossen werden.

Im Laufe der Jahre qualifizierte sich Werner Schmidt zum Ausbilder für Waffensachkundelehrgänge sowie Wiederlader- Schwarzpulver- und Böllerlehrgänge.

Oft hat man in den letzten Jahren auch von Werner Schmidt gehört, wenn er zur Verabschiedung der Bundeswehr um Mitternacht 24 Schuss oder wenn er beim Jubelschützenfest der Bürgerschützen am Mittag zwölf Schuss abgefeuert hat.

Und vor 27 Jahren (1983) waren er und seine Herolde ein Blickpunkt im Festzug zum 325. Bürgerschützenfest.

Und wenn es heute Fragen zum Waffenrecht oder zur Waffentechnik gibt. Im Fachgeschäft wird ein Büchsenmachergeselle beschäftigt, der kompetente Antworten geben kann.

Ebenfalls sind hier auch vielfältige Jagdutensilien, Pokale und Plaketten, selbstverständlich mit den entsprechenden Gravuren zu erhalten.